Montag, 30. März 2015

Penne mit Fenchel

Letzte Woche habe ich ein Rezept aus einer meiner Lecker-Zeitschriften nach gekocht.Fenchel hab ich noch nie gegessen und daher wollte ich es mal probieren.Mir selber hat es eigentlich sehr gut geschmeckt,aber meine Männer meinten,ich soll das nächste mal anderes Gemüse verwenden .

Das Rezept findet ihr hier:

http://www.lecker.de/rezept/3013375/Penne-mit-Fenchel-in-Frischkaesecreme.html

Mein Ergebnis seht ihr hier:


Sonntag, 29. März 2015

Schneewittchenkuchen

Weiß wie Schnee,Rot wie Blut und Schwarz wie Ebenholz .......!
Dieses Märchen kennt fast jeder.Schon in meiner Kindheit gab es öfters Schneewittchenkuchen.Gestern hatte ich wieder Lust ihn zu backen .

Als Boden habe ich mein Selterwasserkuchen-Rezept genommen .

Selterwasserkuchen

Alle Zutaten verrühren und auf ein gefettetes Blech geben .Ich habe mein Blech mit Backpapier ausgelegt.Das ging auch sehr gut.Auf den Teig dann Sauerkirschen verteilen.Den Kuchen backen.

Am Morgen habe ich einen Vanille-Pudding aus 500 ml Milch gekocht .Nun rühre ich eine Buttercreme an .Dazu verwende ich 250 g Margarine .Die Margarine schaumig rühren und nach und nach den Pudding unterrühren .Meine Creme ist immer grieselig,aber meine Männer wollen das so .Auf die Buttercreme kommt dann noch Schokoladenguss .Dazu nehme ich Kuverttüre ,welche ich im Wasserbad mit einem 30 g Stück Butter schmelze .Das Ganze dann über der Buttercreme verteilen und gegebenenfalls mit Streuseln bestreuen.


Donnerstag, 26. März 2015

Selleriesalat

Da muß man erst über 40 werden  ,um diesen einfachen Salat zu machen.Im Kühlschrank lag ein halber Sellerie und ich schaute in meinem alten Kochbuch nach,wie man diesen einfach verarbeiten kann.Eigentlich habe ich den Salat als Kind gern gegessen.Erinnerte mich an sauer eingelegtes Gemüse.Und das mochte ich schon immer .

Zutaten

  • 750 g Sellerie
  • 1 EL Salz
  • Zucker
  • 5 EL Essig (10%)

Den Sellerie putzen und in Scheiben oder Würfel schneiden.Dann 3/4 l Wasser mit den anderen Zutaten zum kochen bringen und den Sellerie darin garen .Möglichst wenigstens 1 Tag kalt und zugedeckt ziehen lassen.


Dienstag, 24. März 2015

Geflügel-Bolognese nach WW

Heute hatte ich endlich mal wieder Zeit eine richtige Mahlzeit zu kochen.Ich habe das Rezept aus dem Buch "Der 4 Wochen Power Plan" von WW .Die Rezepte sind sehr lecker und gut nach zu kochen.

Zutaten für 1 Portion

2 Möhren
Salz
100 g Knollensellerie
1 Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
90 g Putenschnitzel
1 TL Pflanzenöl
150 g passierte Tomaten (Fertigprodukt)
100 ml Gemüsebrühe (Instant)
1 kleiner Zweig Rosmarin
60 g Makkaroni
Salz, 1 Msp. Chilipulver
1 TL Sojasauce
3 EL frisch geriebener Parmesan

1. Die Möhren putzen und in wenig Salzwasser bissfest garen. Sellerie, Zwiebeln und Knoblauch putzen bzw schälen und würfeln. Das Putenschnitzel sehr klein hacken. Die Möhren abgießen und ebenfalls würfeln.

2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Die Gemüsewürfel zugeben und kurz mitbraten.

3. Tomaten, Brühe und Rosmarin unterrühren und alles ca. 10 Minuten köcheln lassen. In zwischen die Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Die Sauce mit Salz, Chili under der Sojasauce würzen und auf den abgegossenen Nudeln verteilen. Mit Parmesan bestreuen.





Zum Abendessen habe ich mir noch einen schnellen Salat mit Zitronendressing gemacht.So kann der Arbeitstag beginnen .







Sonntag, 22. März 2015

Rührkuchen

Gestern habe ich einen klassischen Rührkuchen gebacken .Dabei kam mir der Gedanke ,wir könnten zum Sonntagskaffee mal Verwandte besuchen .Und der Kuchen kommt mit .

Rührkuchen

Zutaten

  • 300 g Margarine
  • 200 g Zucker
  • Salz
  • Vanillinzucker
  • 4 Eier
  • 400 g Weizenmehl
  • 100 g Stärkemehl
  • 1 P Backpulver
  • 6 bis 8 EL Milch(habe Buttermilch genommen)
  • Staubzucker oder Glasur
  • Schokoladenstückchen

Die schaumig geschlagene Margarine mit Zucker und Gewürzen verrühren.Nach und nach die Eier zugeben.Mehl und Backpulver darüber sieben und während des  Schlagens Milch zugießen.Danach die Schokostückchen unterrühren.In gefetteter, aus gestäubter Form bei Mittelhitze etwa 60 Min backen.Erkaltet stürzen und mit Staubzucker besieben oder glasieren.Anstatt Schokostückchen kann man auch Sultaninen,gehackte Mandeln oder Nüsse unter heben.


Freitag, 20. März 2015

Kohlrabi - Apfel - Salat

Gestern gab es bei mir Rohkost .Mittags hatte ich mir eine Bockwurst gegönnt und abends gab es Rohkost.Das Rezept habe ich auch aus einer Kochzeitschrift .

Zutaten für 1 Portion

  • 1 Kohlrabi
  • 1 Apfel
  • einige Blätter Blattspinat
  • 3 EL Joghurt
  • 1 EL Zitrone
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL Zucker
  • Walnüsse

Den Kohlrabi und den Apfel raspeln .Da ich keinen frischen Spinat hatte ,habe ich gefrorenen Blattspinat aufgetaut und unter den Salat gemischt .Aus den anderen Zutaten ein Dressing rühren und mit dem Kohlrabi und dem Apfel vermengen .Zum Schluss noch Walnüsse drüber geben .Der Salat war sehr lecker und erfrischend .


Dienstag, 17. März 2015

Spargel-Brot-Salat

Beim stöbern in meinen Kochzeitschriften habe ich ein leckeres Rezept entdeckt.Leider gibt es noch keinen frischen Spargel,daher habe ich Spargelköpfe aus dem Glas verwendet.Das geröstete Ciabattabrot ,habe ich durch in Butter gebratene Brotwürfel ersetzt .Ansonsten habe ich mich an dieses Rezept gehalten :

http://www.essen-und-trinken.de/rezept/349660/spargel-brot-salat.html

Nun freue ich mich wie jeden Tag auf mein Mittagessen .


Montag, 16. März 2015

Restermontag

Heute habe ich mal etwas länger geschlafen.Konnte mir Zeit lassen,da mein Mittag heute aus Restern besteht.Von Samstag waren Nudeln übrig und ich hatte noch Tomaten und Blumenkohl im Kühlschrank.Also habe ich wieder einmal einen Salat gemacht.

Zutaten:

  • ca. 150 g gekochte Spirellie
  • 1-2 Tomaten
  • 1/2 Blumenkohl
  • 1 EL Mayonnaise
  • 1 EL Saure Sahne
  • 1 EL Frischkäse mit Kräutern
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
Den Blumenkohl habe ich 5 min blanchiert .Alles mit einander vermengen .Ich habe noch frischen Basilikum dazu getan.

Ich habe auch wiedermal Brot gebacken.Mein Sauerteig ist jetzt wirklich Klasse .Und das Brot schmeckt total lecker .Man darf nur das Salz nicht vergessen .Ist mir leider schon 2 mal passiert.


Sonntag, 15. März 2015

Rhabarbermuffin

Auch heute habe ich zum Sonntagskaffee eine Kleinigkeit gebacken.Es sind wieder Muffins geworden.Sehen bei mir nur leider nicht so aus,da ich keine Muffinform habe und die Teile immer auseinander laufen.Aber schmecken tut es trotzdem.Das Rezept stammt von hier:

https://deckschonmaldentisch.wordpress.com/2012/06/10/rhabarber-frischkase-muffins-oder-suse-sonntags-sunde-9/

Ich hatte noch Buttermilch übrig und Rhabarber gab es auch schon zu kaufen.Vom Rest werde ich Kompott machen .



Donnerstag, 12. März 2015

Kartoffelsuppe mit Buttermilch

Beim stöbern bin ich wieder einmal auf ein interessantes Rezept gestoßen.Gestern Abend habe ich die Suppe vor gekocht,damit ich sie mir heute mit auf Arbeit nehmen kann.Gefunden habe ich die Idee hier:

http://herzelieb.de/kartoffelsuppe-rezept-lauch-buttermilch/#more-3784

Statt dem normalen Frischkäse,habe ich Kräuterfrischkäse verwendet .Und den Lauch habe ich weg gelassen .

Nun freue ich mich auf ein leckeres Mittag.

Dienstag, 10. März 2015

Spätzlesalat mit Linsen

Von letzter Woche Freitag hatte ich noch 1 halbe Packung Spätzle im Kühlschrank.Im Internet hatte ich gelesen,dass man die gut mit Linsen kombinieren kann.So habe ich mich von folgendem Rezept leiten lassen:

 http://www.chefkoch.de/rezepte/798381183474128/Linsensalat-mit-Spaetzle.html

Ich habe gestern Abend 250 g Spätzle zubereitet und 1/2 Tasse Tellerlinsen gekocht.Heute habe ich beides miteinander vermischt und ein Dressing aus Öl,Essig,Gurkenwasser,Senf,Salz und Pfeffer angerührt.Das Dressing habe ich dann untergerührt.Zum Schluss 2 Gewürzgurken gewürfelt und 2 Wiener Würstchen in mundgerechte Stücke geschnitten .Alles zusammen mit der Petersilie unter den Salat mischen.


Montag, 9. März 2015

Spitzkohlgemüse

Mir geht es heute richtig gut.Mein erstes positives Erlebnis war der Gang zur Waage .Nach wochenlangem Stillstand ,habe ich letzte Woche 1 Kilo abgenommen.Da war ich doch heute morgen so motiviert,dass ich gleich eine Runde gewalkt bin.

Am Wochenende gab es bei uns Rouladen mit Klößen.Da ich noch Spitzkohl übrig hatte ,habe ich daraus Gemüse gemacht und das nehme ich heute mit,als Mittagessen.

Zutaten

  • 1 Spitzkohl
  • 1 kl. Packung Schinkenwürfel
  • Margarine
  • Salz,Pfeffer,Kümmel
  • Gemüsebrühe

Den Spitzkohl in feine Streifen schneiden.Dann die Margarine im Topf erhitzen und die Schinkenwürfel darin an dünsten.Dann den Kohl dazugeben und mitdünsten,bis er zusammen fällt .Jetzt mit Brühe ablöschen und mit Salz,Pfeffer und Kümmel würzen.

Der Kohl hat allen sehr gut geschmeckt.Ich fand ihn sogar besser als Weißkraut.


Sonntag, 8. März 2015

Annanas-Buttermilch-Kuchen

Gestern hatte ich wieder Lust einen neuen Kuchen auszuprobieren.Ich liebe einfache Rezepte .Daher finde ich Tassenkuchen immer sehr ideal.Beim stöbern im Internet bin ich auf ein Rezept mit Buttermilch gestoßen.Das wollte ich dann ausprobieren.Das Rezept findet man hier:

http://www.chefkoch.de/rezepte/2214221354711295/Ananas-Buttermilchkuchen.html

Für eine leichte Alternative habe ich die Mandeln,die Sahne und die Butter weggelassen.Ich habe nur den Teig mit den Ananas gebacken und Puderzucker drüber gestreut.Der Kuchen wurde heute morgen mit Begeisterung gegessen.

Ich wünsche allen Frauen noch einen schönen Frauentag!


Freitag, 6. März 2015

Couscous mit Gemüse

Couscous ist wirklich eine schnelle Alternative zu Reis oder Nudeln.Daher habe ich mich heute für diesen Salat entschieden.

Zutaten für 2 Portionen

  • 1 Tasse Couscous
  • 1 1/2 Tassen heißes Wasser
  • 1 rote Paprika
  • 1 halbe Gurke
  • 1 Tasse Erbsen
  • 1 EL Schmand
  • 2 TL Mayonnaise
  • 1 halbe Orange ausgepresst
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL Gemüsebrühe Instand

Den Couscous in eine Schüssel geben und mit dem kochenden Wasser übergießen.Die Brühe mit unterrühren und das ganze quellen lassen.
Das Gemüse putzen und klein würfeln .Aus dem Schmand ,der Mayonnaise und dem Orangensaft mit Salz und Pfeffer ein Dressing rühren.Wenn der Couscous fertig ist alles andere unterheben.




Mittwoch, 4. März 2015

Spitzkohlsalat

Gestern wollte ich eigentlich diesen Salat schon für mich machen.Aber leider kam wie immer alles mögliche dazwischen.So habe ich ihn heute gemacht.Das Rezept habe ich wieder einmal von Tanja.Ich habe nur den Chinakohl durch Spitzkohl ersetzt.

http://greenway36food.blogspot.de/2015/03/chinakohlsalat-mit-gurke-ananas-und.html

Der Salat schmeckt sehr fruchtig.Den wird es bei mir jetzt öfters geben.

Dienstag, 3. März 2015

Nudeln mit Mozarella und Tomate

Das Wochenende ist wieder viel zu schnell vergangen.Wir waren zum Geburtstag und dadurch blieb die Küche kalt.Das war aber auch mal schön.Gestern Abend habe ich mir dann die Woche geplant.Für heute steht wieder einmal ein Nudelsalat auf dem Programm .Das Rezept habe ich von dieser Seite:

https://nuesselkram.wordpress.com/2013/06/28/grillst-du-schon-oder-frierst-du-noch-nudelsalat-italia/

Ich habe nur den Knoblauch weg gelassen(muß ja auf Arbeit) und nur Joghurt für die Sauce genommen.


So kann der Tag beginnen.