Montag, 30. August 2021

Apfelmus

Die Nachbarn haben einen Augustapfelbaum. Dieses Jahr waren besonders viele dran. Und so bekamen wir einen großen Beutel ab. Was macht man nun damit? Marmelade und Kuchen. Und Apfelmus.

Ist ganz einfach. Die Äpfel brauchen nicht geschält werden. Einfach entkernen, würfeln und mit Wasser und Zimt in einem großen Topf langsam aufkochen. Ich hatte ca. 2 Kilo Äpfel mit 500 ml Wasser und 1 El Zimt. Wenn alles schön weich ist, mit einem Pürierstab alles fein pürieren. Ich habe 5 Gläser heraus bekommen.







Habe keinen Zucker verwendet. Laut Information aus dem schlauen Internet hält sich der Apfelmus 6 Monate. Ich werde berichten. Ist nicht eingekocht, sondern wie Konfitüre in heiß ausgespülte Gläser gefüllt und fest verschlossen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen