Mittwoch, 26. August 2020

Butterkuchen zum 50. Synchronbacken das Original

Dieses Wochenende war es wieder mal soweit. Zorra vom Kochtopf und Sandra von Snuggs Kitchen haben wieder zum Synchronbacken aufgerufen. Diesmal das 50. Mal. Und es sollte Butterkuchen geben. Ein Kuchen nach meinem Geschmack. Ohne Schnick Schnack mit einfachen Zutaten. Okay, der Teig war etwas aufwendiger, aber mit einem tollen Ergebnis. Luftiger, leckerer Hefeteig. So soll es sein.

Das Rezept kam diesmal von Hefe & Mehr

Zutaten für ein Blech 30 x 30

VorteigPâte Fermentée

  • 125 g Weizenmehl
  • 80 g Wasser
  • 2 g Salz
  • 1 g Hefe ( ich habe ein Stück in Erbsengröße verwendet)
Brühstück/Water Roux

  • 15 g Mehl
  • 75 g Milch

Hauptteig

  • Vorteig
  • Brühstück
  • 260 g Weizenmehl
  • 50 g Milch
  • 5 g Hefe
  • 1 Ei
  • 50 g Süßrahmbutter
  • 20 g Zucker

Belag

  • 60 g Süßrahmbutter
  • 60 g Zucker
  • 2 TL Zimt

Ich habe mich sehr ans Rezept gehalten. Ich habe nur Zimtzucker verwendet, weil ich das passend fand.
Am Samstag Nachmittag habe ich den Vorteig geknetet. Alle Zutaten gut verkneten und 30 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.


Wie man sieht, ist der Teig schon recht gut aufgegangen. Nun muss er über Nacht in den Kühlschrank.
Am nächsten Morgen habe ich das Brühstück gekocht. Die Milch mit dem Mehl gut verrühren, damit keine Klümpchen entstehen. Dann bei niedriger Temperatur unter rühren erwärmen. Es entsteht eine zähe Masse.


Das Brühstück jetzt abkühlen lassen. Dann den Hauptteig kneten. Alle Zutaten, außer Zucker und Butter gut miteinander verkneten. Der Teig ist noch etwas fest. Obwohl ich fand, das er schon geschmeidig war.
Dann den Teig zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen. Nun den Zucker in 2 Portionen unter kneten. Der Teig wird immer weicher. Zum Schluss die Butter gründlich in den Teig kneten.
Der Hefeteig muss jetzt 1 Stunde gehen.




Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes, bemehltes Blech geben. Quadratisch ausrollen. Dann die Butter in Flöckchen auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken. Mit Zimtzucker bestreuen und bei 200 Grad 15 Minuten backen.




Das Ergebnis war wirklich toll. Der Butterkuchen ist echt köstlich. Lauwarm war er besonders lecker.
Das Rezept bekommt von mir die Note Sehr Gut.


Die besten Hefeteige habe ich bisher immer beim #synchronbacken hinbekommen. Danke nochmal an Zorra und Sandra für die Mühe und Organisation.

Und hier alle Mitbäcker:

https://www.kochtopf.me/butterkuchen-pflaumen-streuseln-rezept
https://linalsbackhimmel.de/butterkuchen-mit-kirschen
https://backmaedchen1967.de/butterkuchen-mit-apfel/
http://momentgenuss.de/veganer-butterkuchen-vom-blech/
https://jennyisbaking.com/de/2020/08/26/butterkuchen-mit-aepfeln-und-karamellsosse
https://www.kuechentraumundpurzelbaum.de/butterkuchen-vom-blech/
https://www.kuechenmomente.de/butterkuchen-mit-zwetschgen-vom-blech/
https://www.oberstrifftsahne.com/2020/08/zum-50synchronbacken-der-gute-alte.html
https://wp.me/p88Av7-1tX
https://www.zimtkringel.org/butterkuchen/
https://lecker-mit-gerim.blogspot.com/2020/08/butterkuchen-mit-mandeln.html
https://evchenkocht.de/butterkuchen-mit-zuckerkruste-und-mirabellen/
https://krabsch.blogspot.com/2020/08/butterkuchen-zum-50-synchronbacken-das.html
https://brotecke.blogspot.com/2020/08/synchronbacken-50-der-beste-butter-und.html
https://backenmitleidenschaft.com/2020/08/26/butterkuchen-mit-zwetschgen-ein-traum-zum-50-synchronbacken/
https://cakescookiesandmore.ch/2020/08/butterkuchen-aus-hefeteig.html
http://www.fambrenner.de/Kaffeebohne/wordpress/2020/08/26/synchronbacken-50-butterkuchen/
https://www.mrsflax.net/das-gute-butter-gesetz/
https://buntkueche.blogspot.com/2020/08/zuckerkuchen-mit-marzipan-und-apfeln.html
https://brittas-kochbuch.info/?p=19086
https://meinwunderbareschaos.de/butterkuchen-wie-von-oma

Kommentare:

  1. Ja, von mir bekommt der Kuchen auch einen Daumen hoch! Danke fürs Mitbacken!

    AntwortenLöschen
  2. Oh klasse, da ist ja eine richtig schön knackige Zimt-Zucker-Kruste drauf. Lecker!!!

    AntwortenLöschen
  3. Deine klassische Variante sah schon auf Instagram so köstlich aus.

    AntwortenLöschen
  4. Zimt und Zucke, was für eine leckere Variante. Hmmm!

    AntwortenLöschen
  5. Deine Variante mit Zimt muss ein Traum gewesen sein, Butter, Zucke rund Zimt gehören einfach zusammen. Liebe Grüsse Birgit

    AntwortenLöschen
  6. hmm, sehr lecker..Zimt-Zuckerkruste hört sich gut an.
    Der ist dir auf jeden Fall gelungen.

    AntwortenLöschen
  7. Du hast recht: Beim Synchronbacken findet man wirklich die besten Hefeteige! Schön ist dein Butterkuchen geworden.
    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  8. Hach, so muss ein schöner Butterkuchen sein. Mit ner ordentlichen Kruste! Toll ist deiner geworden.
    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Katrin,
    die Variante mit dem Zimt-Zucker werde ich auch ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  10. Wir haben ihn auch gleich lauwarm verputzt - so schmeckt er einfach am Besten. LG Petra

    AntwortenLöschen
  11. Der sieht soo gut aus mit Zimt!! Bitte einmal zu mir diesen oberleckeren Zimtbutterkuchentraum. Lieben Gruß, Anna

    AntwortenLöschen