Sonntag, 23. Juni 2019

Erdbeer - Rolle

Eine Biskuitrolle wollte ich schon immer mal selber machen. Wir haben immer die einer bekannten Marke gefroren gekauft. Auch sehr gut, aber selbst gemacht um längen besser. Und man weiß, welche Zutaten man verwendet hat. Außerdem schmeckt die Füllung herrlich nach Erdbeeren.

Vor dem Teig hatte ich ein wenig Angst. Ich und Teig auf ein Geschirrtuch stürzen!!!! Angst!

Aber wer nicht wagt, kann nicht gewinnen.

Zutaten für 1 Rolle

  • 5 Eier
  • 100 g Zucker
  • 75 g Mehl
  • 30 g Kartoffelstärke
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Backpulver

Füllung

  • 400 g Sahne
  • 2 P Sahnesteif
  • 1 EL Zucker
  • 1 P Vanillezucker
  • 250 g Erdbeeren
Die Eier trennen und das Eiweiß mit Salz steif schlagen. Etwas Zucker dazu geben. Die Eigelb mit dem Restlichen Zucker schlagen. Den Eischnee unter das Eigelb rühren. Die Mehle mit dem Backpulver mischen und kurz unter die Eimasse rühren.

Ein Blech mit Backpapier auslegen und die Masse darauf verteilen.

Nun den Backofen vorheizen auf 200 Grad und 10 Minuten backen. In der Zwischenzeit ein Geschirrtuch auslegen und etwas anfeuchten.

Das Blech aus dem Ofen nehmen und den Kuchen auf das Tuch stürzen. Ging überraschend gut.

Nun das Backpapier etwas anfeuchten und langsam vom Boden ziehen. Den Teig mit dem Geschirrtuch aufrollen. 


Nun auskühlen lassen.
In der Zwischenzeit die Erdbeeren fein würfeln und die Sahne mit Sahnesteif, Zucker und Vanillezucker steif schlagen. Die Erdbeeren unter heben.

Die Rolle aufrollen und den Boden vom Tuch nehmen. Die Füllung darauf verteilen und wieder aufrollen. Enden abschneiden und für 2 h in den Kühlschrank stellen. So schmeckt sie am besten.




Besser als gekauft. Das könnt ihr mir glauben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen