Sonntag, 5. November 2017

Kulinarische Buchreise Band IV - Zimt - Rosinen - Brot

Gestern hat es endlich geklappt. Mein erster Versuch so ein Rosinenbrot zu backen ist misslungen. Die Hefe wollte nicht aufgehen. Wer weiß, was am Rezept nicht gestimmt hat. Im Buch wird das Brot etwas anders beschrieben. Es gibt auch viele verschiedene Rezepte. Man hätte auch noch ein Toping auf das Brot machen können. Aber für mich war dieses Rezept ideal.

Zitat aus dem Buch:

" Ich kann mich noch gut an dein hausgemachtes Rosinenbrot mit Honig und Zitronenglasur erinnern."

Ich habe mich für ein Rezept USA-kulinarisch entschieden. Dort bin ich für meine Buch-Rezepte schon oft fündig geworden.

Zutaten für eine Kastenform

  • 225 g Weizenmehl
  • 125 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 P Trockenhefe
  • 1,5 EL Zucker
  • 1,5 EL Öl
  • 0,5 TL Salz
  • 1 Ei 
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 125 g Rosinen
Für den Zimtswirl:
  • 50 g Zucker
  • 1-2 TL Zimt 
Alle Zutaten, bis auf die Rosinen gut miteinander verkneten. Ich habe dazu mein Rührgerät verwendet. Dann abdecken und mind. 2 Stunden gehen lassen.

Dann die Rosinen unter kneten und den Teig zu einer Rechteckigen Form ausrollen. Den Zimtzucker darauf verteilen und einrollen. Die Teigrolle in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben.

Dann bei 190 Grad 20 Minuten backen.

Am besten das erste Stück lauwarm essen. So lecker.

Das Original-Rezept findet ihr hier:

https://www.usa-kulinarisch.de/rezept/cinnamon-swirl-bread/

Habt ihr auch schon mal so ein Brot gebacken? Ich würde mich freuen, wenn ihr es mir zeigt und in den Kommentaren verlinkt.

Kommentare:

  1. Freut mich, dass es geklappt hat! ich muss das auch mal wieder machen - aber meistens werdens bei mir dann doch Zimtschnecken ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe alles mit Zimt. Jedenfalls im Herbst und Winter. Bei dir auf dem Blog gibt es wirklich viele wunderbare Rezepte. Gruß Katrin.

      Löschen