Sonntag, 8. April 2018

Nudeln mit Bärlauchsahnesoße

Ich hoffe, ihr hattet alle schöne Ostern. Mir war es dieses Jahr einfach zu früh. Ostern vor meinem Geburtstag ist immer komisch. Daher war bei mir auch so gut wie nichts geschmückt. Da unsere Kinder nun auch groß sind und keine Nester mehr suchen, war das ganze wieder mal ein Genießerwochenende.

Letzte Woche bekam ich dann den ersten Bärlauch. Da schwirrte mir die ganze Zeit schon eine Idee für eine einfache Sahnesoße mit Nudeln durch den Kopf.

Zutaten für 2 Portionen

  • 40 g Bärlauch
  • 2 Becher Sahne
  • 50 g Schinkenspeck
  • 1/2 Zwiebel
  • 150 g Nudeln
  • Salz und Pfeffer zum abschmecken
Den Bärlauch waschen und fein schneiden.

Die Zwiebel und den Schinkenspeck würfeln und in etwas Öl schön anbraten.

Mit Sahne ablöschen und aufkochen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Den Bärlauch dazu geben und dann die ungekochten Nudeln in die Sahnesoße geben.

Unter rühren die Nudeln gar köcheln. Ich habe noch Parmesan dazu gegeben. Ein sehr leckeres Gericht.



Keine Kommentare:

Kommentar posten