Dienstag, 7. Januar 2020

Dinkel - Roggenbrot mit Sesam

7 Tage ohne Zucker. Ich habe es mir schwieriger vorgestellt. Bisher läuft es gut. Aber ich habe noch 83 Tage vor mir.
Ich beschreibe euch mal meinen Tag ohne Industriezucker.

Morgens:
Joghurt mit frischem Obst, 5 Korn Flocken, Nüssen und Rosinen. Oder es gibt Knäckebrot mit Frischkäse.

Mittags:
Selbst gekochtes Essen ohne Zuckerzusatz.

Abends:
1 Obst, Gemüse ( z. B. Paprika), Eier, Käse oder roher Schinken (Achtung, hier ist oft Zucker in verschiedener Form zugesetzt) und Knäckebrot oder Vollkornbrot.

Ich esse nichts zwischendurch. Trinke viel Wasser und Kräutertee und Kaffee schwarz.

Bisher konnte ich gut an Schokolade oder Gebäck vorbei gehen. Ich möchte keine Zuckerersatzstoffe verwenden. Ich habe mir ein Buch zu dieser Challange gekauft. In diesem Buch war ein Rezept für ein Vollkornbrot. Das habe ich für meine Bedürfnisse angepasst und heute gebacken. In normalem Brot ist ja leider auch Zucker drin.

Zutaten für eine Kastenform

  • 250 g Dinkelmehl
  • 250 g Roggenmehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 2 TL Salz
  • 300 g Sesam oder andere Saaten
  • 500 ml warmes Wasser
Die Hefe in 500 ml lauwarmen Wasser auflösen. Mehle, Sesam und Salz mischen. Das Hefewasser dazu geben und mit dem Knethagen des Mixers kneten. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und den teig einfüllen. Das Brot bei 200 Grad Ober und Unterhitze ca. 1 h backen. Ich habe nach 40 Minuten das Brot mit Folie abgedeckt. Hier duftet es nun nach frischem Brot und ich schneide mir gleich noch eine Scheibe ab.

Mein Startgewicht war übrigens 114,6 kg. Ich werde berichten.





Keine Kommentare:

Kommentar posten