Sonntag, 30. Dezember 2018

Orangenpunsch

Am 3.Tag unserer Reise haben wir uns Wien angeschaut. Es hat den ganzen Tag geschneit. Es waren viele Touristen unterwegs. Wir hätten ja mit der S-Bahn fahren können, aber wir wollten die Stadt zu Fuß erkunden. Da sieht man viel mehr und man kann selbst entscheiden, wo man lang gehen will.

Hier seht ihr unsere Strecke. Google-Maps macht es möglich. Eigentlich wollte ich mir eine neue Jacke kaufen. Aber leider gibt es nicht ein Geschäft, dass Jacken in der Größe 50 verkauft. Das hat mich ziemlich geärgert. Wien hat wirklich sehr viele historische Gebäude.



Nur in die Museen sind wir nicht gegangen. Dafür waren viel zu viele Leute unterwegs. Da sind wir lieber auf den Weihnachtsmarkt. Es gab mehrere an verschiedenen Stellen. Der erste war am Maria - Theresien - Platz.
Da haben wir unseren ersten Glühwein getrunken.

Danach sind wir zum Rathausplatz gelaufen. Die Stadt hatte sich wirklich rausgeputzt. Es gab sehr viel zu Essen und zu Trinken. Aber dadurch, daß es wirklich kalt und ungemütlich war, haben wir uns liebe in kleine Cafes gesetzt.


Da haben wir dann Orangenpunsch und Melange getrunken. und natürlich habe ich Apfelstrudel gegessen.

Der Höhepunkt für mich war der Wiener Prater.


Die Aussicht war toll. Die Stadt war toll erleuchtet. Und auch hier war ein Weihnachtsmarkt.
Auf dem Rückweg zum Hotel haben wir noch lecker zu Abend gegessen. Und ehrlich gesagt, haben mir dann die Füße und Beine weh getan. Insgesamt 17 km sind wir gelaufen.

An einem Tag kann man sich nur einen Überblick verschaffen. Was mir aufgefallen ist, die Österreicher haben keinen Fensterschmuck zu Weihnachten. Das ist wahrscheinlich typisch deutsch. Die Straßen waren toll geschmückt, aber die Fenster waren dunkel.

Hier kommt ein Rezept für einen Orangenpunsch. Den musste ich nachmachen, weil er so lecker war.

Zutaten für 4 Gläser

  • 400 ml Orangensaft ( ich hatte 200 ml frisch gepresst und 200 ml Saft)
  • 600 ml Weißwein
  • 100 ml weißer Rum
  • Zimtstangen
  • Zucker nach Geschmack
Alles auf dem Herd erhitzen und 20 Minuten ziehen lassen.Mit Orangenstücken servieren.


Sehr fruchtig und wärmt schön durch.

Wien ist auf jedenfall eine Reise wert. Wir kommen wieder.

Kommentare:

  1. Den Punsch nehme ich mit. DANKE! Liebe Katrin einen guten Jahreswechsel und Start ins 2019. Herzliche Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid, ich wünsche dir auch einen guten Rutsch ins neue Jahr.
      Danke fürs vorbei schauen .
      Gruß Katrin

      Löschen