Dienstag, 1. Dezember 2015

Mannheimer Teegebäck

Zu meinem Wintertee gehört dann auch Teegebäck. In einem älteren Dr.Oetker Backbuch habe ich dieses Rezept gefunden. Da es etwas raffinierter ist, wollte ich es gleich mal probieren.

Teig:

  •  250 g Weizenvollkornmehl
  • 1 gest. TL Backpulver
  • 75 g Zucker
  • 1 P. Vanillinzucker
  •  2 Eigelb
  • 125 g Butter

Makronenmasse

  • 2 Eiweiß
  • 80g Zucker
  • 4 Tropfen Bittermandelöl
  • 125 g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse


Für den Teig alle Zutaten gut miteinander verkneten. Sollte der Teig kleben, ihn eine zeit lang kalt stellen.
Für die Makronenmasse das Eiweiß zu steifen Schnee schlagen. Dann nach und nach den Zucker und das Mandelöl unterschlagen. Zum Schluss die gemahlenen Mandeln unterheben.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dick ausrollen und runde Plätzchen ausstechen. Mit der Makronenmasse bestreichen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. 10-15 Minuten bei 175 Grad backen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen