Samstag, 11. Juni 2016

Gebratene Zwiebeln und Wanderbericht

Gestern haben wir nun unsere Wanderung gemacht. Wir wollten in Langewiesen starten und zum Hotel Schobsetal wandern. So war der Plan. Bei uns steht dieses Jahr noch ein Fest an und wir suchen noch ein schönes Lokal, wo wir Essen gehen wollen. Gegen 8:30 ging es los. Die Wanderung führte uns als erstes zur Kranichsruh. Früher war dort ein schönes Ausflugslokal. Heute steht zwar das Gebäude noch, aber es ist nicht bewohnt.

Da mein Mann mich manchmal liebevoll Hexe nennt, war es klar, wir mussten zum Hexenstein.

Hier machten wir Rast und dann ging es runter ins Schobsetal. Leider entsprach das Hotel nicht unseren Vorstellungen und es hatte auch noch geschlossen. Als nächstes wanderten wir zur Carl - Marien - Höhe.
Ein wirklich sehr schönes Ausflugslokal. Leider waren wir hier auch zu früh. Erst ab 14 Uhr in der Woche geöffnet. Aber von hier hat man eine super Aussicht.


Danach wollten wir zurück nach Langewiesen. Ich wäre gern an den Bahnschienen zurück, aber mein Mann wollte doch noch Richtung Kyrillhütte.

Also los! Immer bergauf. Ich war total kaputt, als wir endlich an der Hütte ankamen. Die Aussicht hat dann für alles entschädigt.

Als wir dann endlich wieder zu Hause waren, haben wir dann noch gegrillt. Mein Mann mag am liebsten gebratene Zwiebeln dazu. Hierfür 2 Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. 1 EL Öl und einen EL Butter in einer Pfanne erhitzen. dann die Zwiebeln schön braun anbraten und mit Salz würzen. Fertig.




Keine Kommentare:

Kommentar posten