Samstag, 10. Dezember 2016

Kulinarische Buchreise/ Band III/ Früchtekuchen

Ich habe so das Gefühl, der Dezember ist mein Backmonat. Aber so ist das nun mal. An Plätzchen und Kuchen kommt man nicht vorbei. Auch bei Qwilleran dreht sich alles um Weihnachten.

"Bitte probieren Sie diesen Früchtekuchen, Qwill." Sie reichte ihm ein dunkles, saftiges, geheimnisvolles, aromatisch duftendes Stück Kuchen.
Das Rezept habe ich aus meinem DDR-Backbuch. Bei den Früchten kann man variieren.

Zutaten für eine Kastenform

  • 3 Eier
  • 200 g Brauner Zucker
  • 250 g Mehl
  • 1 P. Pfefferkuchengewürz
  • 100 g Orangeat
  • 100 g Rosinen
  • 100 g getr. Cranberries
  • 100 g Mandelstifte
  • 1 Taschenrutscher Weinbrand
  • 1/2 Packung Backpulver
Die Früchte einen Tag vorher mit den Mandeln vermengen und mit Weinbrand übergießen. Eier und Zucker gut verrühren.


Das Mehl mit den Gewürzen und dem Backpulver unterrühren und dann die Früchte dazu geben.



Die Masse in eine eingefettete Kastenform geben und 50 Minuten bei 180 Grad backen.



Keine Kommentare:

Kommentar posten