Donnerstag, 4. Mai 2017

Brokkolisalat mit Tomate - 2.Tag Basenfasten

Ich muss sagen, bis jetzt habe ich das Fasten gut vertragen. Ich habe mir ein Knäckebrot aus Buchweizenmehl mit Sesam und Sonnenblumenkernen gebacken und wenn der Magen zu sehr knurrt, dann knappere ich eins davon weg,

Eigentlich wollte ich ja das Rezept mit dem Spinat und den weißen Bohnen posten, aber das hat mir nicht geschmeckt. Daher lasse ich es weg. Gestern Mittag gab es einfache Reibekuchen und ungezuckerten Apfelmus. Und abends dann diesen köstlichen Salat. Das Rezept habe ich hier gefunden:

Brokkolisalat

Zutaten für eine Person als Hauptmahlzeit

  • 1 Brokkoli
  • 3 Tomaten
  • 1 EL Walnussöl
  • Salz und Pfeffer zum würzen
  • 1 EL Essig
Den Brokkoli putzen und in Röschen teilen. Den Strunk schälen und würfeln. Wasser zum kochen bringen und salzen. Den Brokkoli ca 10 Minuten kochen,bis er bissfest ist.

Dann das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Brokkoli darin anbraten. Den Essig dazu geben und gut verrühren.

 Kurz vor Schluss die gewürfelten Tomaten dazu geben und gut vermengen. Fertig.

Seit gestern Abend hatte ich leichte Kopfschmerzen. Das kann natürlich am Kaffeeentzug liegen. Aber vielleicht grübele ich im Moment auch zu viel. Ich war beim Zahnarzt und es steht mal wieder ein Zahnprojekt an. Das ist die Quittung für zu seltene Zahnarztbesuche als Kind und Jugendliche. Da muss ich nun durch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen