Sonntag, 31. März 2019

Aprikosenquark mit Schokolade

Fertigen Quark braucht man sich wirklich nicht kaufen. Man kann so viele verschiedene Varianten selber machen. Ich war letzte Woche bei meiner Freundin zum Abendessen. Sie legt sich immer mächtig ins Zeug und bekocht mich immer mit köstlichen Sachen. Da musste ich einfach dieses Dessert mitbringen.

Zutaten für 4 Portionen

  • 500 g Quark 20 %
  • 1/2 Büchse Aprikosen
  • 100 g dunkle Schokolade 
  • 50 g getr. Cranberrys
  • 2EL Puderzucker
  • 1TL Vanillezucker
Die Aprikosen in einem Sieb abtropfen lassen. Die Schokolade hacken. Den Quark mit 4 EL Aprikosensud glatt rühren. Den Puderzucker drüber sieben und zusammen mit dem Vanillezucker unterrühren.

Die Aprikosen, bis auf 4 Hälften, klein würfeln und zum Quark geben.
Dann die Cranberrys und die Schokolade unterrühren.

Die restlichen Aprikosen in Spalten schneiden und auf dem Quark als Dekoration verteilen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten