Donnerstag, 5. November 2015

Apfelkuchen

Dies wird jetzt mein letzter Post für einige Zeit. Ich liege im Krankenhaus und muss operiert werden. Meine kulinarischen Highlights sind daher Zwieback und Tee.

Am letzten Sonntag hatte ich Lust Apfelkuchen zu backen. Ganz einfach mit einem Backpulver-Knetteig und mit Puddingguß.

Zutaten für eine runde Springform

für den Teig:
250 g Mehl (ich habe Vollkorn-Weizenmehl genommen)
1/2 Päckchen Backpulver
90 g Margarine
65 g Zucker
Salz,Vanillezucker
1 Ei und etwas Milch

Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und die Form damit auslegen. Einen hohen Rand formen.

Dann ca. 5 Äpfel waschen, schälen, vierteln und entkernen. Nun in Spalten schneiden und Kranzförmig auf dem Boden verteilen. Mit Zimt bestreuen und Rosinen darüber verteilen.
Nun einen Puddinguß bereiten.


Zutaten für den Guß


  • 1/2 Päckchen Vanillepudding
  • 2 El Zucker
  • 1 Ei
  • 125 g Butter
  • 250 ml Milch
Nun einen Vanillepudding kochen. Die Butter dazugeben und unter rühren schmelzen lassen. Weiter abkühlen und ein Eigelb unterrühren. Das Eiweiß schlagen und den Eischnee zum Schluss unterrühren. Danach den Guß auf dem Kuchen verteilen und bei 175 Grad im Ofen ca. 45 Minuten backen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen