Donnerstag, 28. Januar 2016

Kulinarische Buchreise/Band 1/Caesarsalat 1

Und weiter geht es in meiner Buchreise. 2 Gerichte lasse ich aus. Das Erste ist eine Hummersuppe. Es gibt viele Rezepte dazu im Internet. Aber ich persönlich möchte keinen Hummer essen. Es ist sicher eine Delikatesse und schmeckt toll, aber der Preis für den Hummer schreckt mich ab. Das muss ich nicht haben. Während meiner Umschulung zum Koch haben wir gegen Ende der Ausbildung Hummer, Schnecken und Austern probiert. Ist alles nicht mein Geschmack.

Das 2. Rezept wird im Buch so beschrieben:
Mountclemens trug die Suppenteller hinaus und brachte eine Terrine mit Huhn  in einer dunklen, geheimnisvollen Soße herein.

Das lasse ich auch aus. Ich habe den nächsten Gang probiert.

"Übrigens, ich hoffe, sie mögen Cäsar-Salat." Es war ein Salat, wie Männer ihn mögen, würzig und knusprig.
Auch hierzu gibt es sehr viele Rezepte im Netz. Als erstes habe ich ein Original Rezept getestet. Würzig ist hier das richtige Wort. Mir persönlich ein Tick zu würzig.
Das Rezept ist von hier:

http://de.allrecipes.com/rezept/2769/weltbester-caesar-salat.aspx?o_ln=SimRecipes_Photo_4&o_is=SimilarRecipes




Die Soße war sehr cremig und würzig. Eventuell, habe ich zu viele Sardellen genommen. Das nächste mal versuche ich eine leichtere Variante.

Keine Kommentare:

Kommentar posten