Samstag, 2. Januar 2016

Rinderrouladen klassisch

Zu meinem Rotkraut gab es natürlich Rinderrouladen. Ich mache sie ganz klassisch.

Zutaten

  • 6 Rouladen
  • 6 TL Senf
  • 3 Zwiebeln
  • 4 Gewürzgurken
  • Speck nach Geschmack
  • Salz, Pfeffer und Paprika
  • Brühe

Die Zwiebeln schälen und klein würfeln, die Gurken und den Speck ebenfalls. Die Rouladen von beiden Seiten mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Eine Seite mit Senf bestreichen. Jeweils etwas Zwiebel, Gurke und Speck in die Mitte geben und aufwickeln. Mit einer Rouladennadel verschließen.



Nun die Rouladen scharf anbraten. Die restliche Gurke, Zwiebel und Speck dazugeben. Alles mit anbraten und mit Brühe ablöschen. Nun auf kleiner Flamme gar kochen. Ich koche die Rouladen auch einen Tag vorher.


Dazu gibt es bei uns Thüringer Klöße.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen