Montag, 18. Januar 2016

Kulinarische Buchreise/ Band 1/Pastete mit Spinat und Käse 2

Nun bin ich doch zufrieden. Diesmal habe ich in meiner Muffinform kleine Blätterteigtaschen gebacken. Und das war die richtige Idee.Ich könnte mir gut vorstellen, dass die Vorspeise so ausgesehen hat.

Zutaten für 8 Pasteten

  • 1 Rolle Blätterteig aus der Kühltecke
  • ca 150 g frischen Spinat
  • ca. 60 g Feta
  • 3 Eier
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Zwiebel

Den Blätterteig in 8 Quadrate schneiden und in die gefettete Muffinform legen.


Den Spinat waschen und etwas zerkleinern. Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Zwiebel in Öl an dünsten und den Spinat dazugeben. Mitdünsten, bis er zusammen fällt. In der Zwischenzeit die Eier mit Feta und den Gewürzen verrühren. Den Spinat vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Unter die Eimasse rühren und in den Blätterteig füllen. Den überstehenden Teig darüber legen.


Nun den Backofen auf 200 Grad vor heizen und die Pasteten ca. 20 Minuten backen.

Sehr lecker. Sie schmecken warm oder kalt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten