Donnerstag, 22. September 2016

Kulinarische Buchreise/Band III/Maismuffins 1

Es ist schon erstaunlich, was die Amerikaner so frühstücken. Angefangen von Pancakes über Eier mit Speck bis zu Maismuffin oder Cornbread.
Auch Qwilleran lebt in Amerika und wird von seiner Vermieterin verwöhnt.

Und soll ich Ihnen ein kleines Frühstück herrichten? Ich habe für C.C. Maismuffins gemacht und es ist noch eine halbe Pfanne übrig.
Als er bei Schinken und Eiern saß und Butter auf die heißen Maismuffins strich

Ich habe mich für die Muffinform entschieden. Man kann das Cornbread auch in einer gusseisernen Pfanne im Ofen zubereiten. Es gibt wie immer hunderte verschiedene Rezepte. Ich habe ein schönes auf einem amerikanischen Blog gefunden:

http://thestayathomechef.com/easy-buttermilk-cornbread-muffins/

Natürlich musste ich die Maße erst mal umrechnen.

Zutaten für 12 Muffins

  • 1/2 Cup Butter - 110 g (habe 125 genommen)
  • 2/3 Cup Zucker - 1 Cup 225 g (habe 100 g genommen, war ausreichend)
  • 2 Eier
  • 1 Cup Buttermilch - 250 ml
  • 1 Cup Maismehl - 115 g
  • 1 Cup Weizenvollkornmehl - 115 g
  • 1/2 Tl Salz
  • 1/2 Tl Backpulver
Die Butter schmelzen lassen. Die Trockenen Zutaten mischen und mit Buttermilch, Eiern und Butter verrühren.
In Muffinförmchen geben ( ich habe ein Blech) und bei 175 Grad 20-25 Minuten backen.

Die Muffins waren richtig lecker, aber für mich als Frühstück eher nicht. Daher werde ich noch ein anderes Rezept ausprobieren.




Keine Kommentare:

Kommentar posten