Sonntag, 3. April 2016

Eierlikör - Eis

Ich bin ja jemand, der gerne einfach kocht. Ich habe nicht viele Küchengeräte und will auch keine. Das einzige Gerät, was ich besitze, ist mein alter Mixer. Der stammt noch aus DDR-Zeit und den möchte ich nicht aufgeben. Er ist unverwüstlich. Ansonsten habe ich keine anderen Geräte. Brauche ich auch nicht.

Nun wollte ich schon ganz lange mal selber Eis machen. In der neuen Ausgabe von Mein schöner Land gab es ein Rezept für Eierliköreis. Das gab es nun zu Ostern und ich muss sagen, es war lecker.

Zutaten für 4-6 Portionen

  • 4 Blatt weiße Gelatine (ich hatte nur Pulver und ein Päckchen verwendet)
  • 6 Eigelb 
  • 120 g Zucker
  • 200 ml Eierlikör
  • 500 ml steif geschlagene Sahne

Die Gelatine mit Wasser anrühren. Eigelbe mit Zucker verrühren und über heißem Wasserbad dickcremig aufschlagen. Das Eiweiß habe ich zu meinem Schokokuchen verbacken. Gelatine in der heißen Masse auflösen und 100 ml Eierlikör unterrühren.10 Minuten Kalt stellen. Sahne gleichmäßig unterrühren und in eine Form füllen. Ich habe den Fehler gemacht, die Form mit Folie auszulegen. Das war nicht so gut. Es geht auch ohne. Eine einfache Gefrierbox reicht. Nun am besten über Nacht einfrieren.

Am nächsten Tag mit Eierlikör zum Dessert servieren. mein Foto ist nicht so toll geworden, aber dafür schmeckt das Eis großartig.


Keine Kommentare:

Kommentar posten