Sonntag, 27. März 2016

Schokokuchen

Am Freitag habe ich nun das erste mal Eis selber gemacht. Das Rezept zeige ich euch später. Leier brauchte ich nur Eigelb dafür und hatte 6 Eiweiß übrig. Was soll ich damit anfangen ? Zum wegwerfen waren sie mir zu schade. Also musste ein Rezept her. Nach langem suchen, fand ich dieses einfache Rezept:

http://danielas-foodblog.de/schneller-eiweiss-schokokuchen/

Ich habe die Mengen erhöht, da ich eine größere Form hatte. Außerdem habe ich den Amaretto weg gelassen, da ich keinen hatte und auch den Schokoguß, da mir es sonst zu viel geworden wäre. Ich habe einfach Staubzucker drüber gesiebt.

Zutaten für eine normale Springform

  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 75 g Butter
  • 130 g Zucker
  • 1,5 TL Backpulver
  • 150 g gem. Mandeln (ich hatte 100 g Mandeln und 50 g Haselnüsse)
  • 75 g Mehl
  • 6 Eiweiß
  • Puderzucker
Alle trockenen Zutaten mischen. Die Schokolade mit der Butter schmelzen lassen. Die Eiweiße zu Eischnee schlagen. Die Schokolade etwas abkühlen und unter die trockenen Zutaten mischen. Dann den Eischnee Löffel weise unter arbeiten. In eine gefettete Springform geben und bei 180 Grad 25 Minuten backen.

Sehr schokoladig.




Keine Kommentare:

Kommentar posten